Brand Industriegebäude

Datum: 12.09.17 Ort: Markt Schwaben
Uhrzeit: 08:08 Uhr Straße: Am Wiegenfeldring

Am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr ist in einer Halle der Firma Magna BDW Technologies, am Wiegenfeldring in Markt Schwaben, ein Brand an einer vollautomatischen Maschine ausgebrochen. Geschmolzenes Aluminium mit ca. 700 °C trat aus und entzündete den Automaten. Ein Mitarbeiter, der den Feueralarm auslöste und noch versuchte den Brand zu löschen, wurde vom Rettungsdienst aufgrund einer Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Durch den betätigten Druckknopfmelder und die kurze Zeit später ausgelösten automatischen Brandrauchmelder alarmierte die Leitstelle Erding die Feuerwehr Markt Schwaben mit dem Schlagwort "Brand BMA".

Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr war die 500 Quadratmeter große Werkshalle durch die extreme Rauchentwicklung bereits so stark verqualmt, dass direkt weitere Atemschutzgeräteträger nachgefordert wurden, die die Feuerwehren aus Ottenhofen und Gelting bereitstellten.

Noch während der Anfahrt der beiden zusätzlich alarmierten Wehren entschied sich der Einsatzleiter aufgrund der Lage und des möglichen Metallbrandes, der spezielle Löschmaßnahmen erfordert, auf das Alarmstichwort "B6 - Brand Industriegebäude" zu erhöhen. Hierdurch wurden weitere Feuerwehren aus Poing, Anzing, Pastetten, Landsham, Pliening, Finsing, Forstinning, Kirchheim und Eicherloh hinzugezogen.

Während des Erstangriffes stellte der Angriffstrupp fest, dass sich lediglich Maschinen-Flüssigkeiten entzündet hatten, die rasch gelöscht werden konnten. Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen, die sich aufgrund der Hallengröße über eine Stunde zogen, konnte die Maschine noch vollständig abgelöscht werden und die evakuierten Mitarbeiter konnten wieder in die nicht betroffenen Gebäudeteile zurückkehren.

Die Feuerwehr Gelting stellte während des Erstangriffes einen Atemschutztrupp zur Sicherung der Markt Schwabener Kameraden bereit. Anschließend trug die FF Gelting mit ihrem Überdruckbelüfter zum Entrauchen der Halle bei. Etwa zwei Stunden nach der Alarmierung rückte die Geltinger Wehr von der Einsatzstelle ab und stellte die Bereitschaft wieder her.