Explosion Wohnhaus

Datum: 16.03.18 Ort: Poing
Uhrzeit: 11:05 Uhr Straße: Hauptstraße

Gegen 11:00 Uhr ereignete sich eine Explosion in einem Poinger Mehrfamilienhaus, woraufhin die Integrierte Leitstelle Erding ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmierte. Darunter waren neben zahlreichen Kräften des Rettungsdienstes und der Kreisbrandinspektion auch die Feuerwehren Poing, OCE/Stahlgruber, Neufarn, Parsdorf-Hergolding, Gelting und ein Fachberater des THW im Einsatz.

Ursache war laut der Polizei der unsachgemäße Umgang mit Chemikalien, wobei eine heftige Reaktion hervorgerufen wurde. Der mutmaßliche Verursacher zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert.

Die Kräfte aus Gelting unterstützen die Poinger Kameraden im Verlauf des Einsatzes beim Sicherstellen des Brandschutzes mit Atemschutzgeräteträgern und bei den notwendigen, großräumigen Absperrmaßnahmen. Auch ein parallel auflaufender Einsatz zur Türöffnung in Poing konnte durch die Feuerwehr Gelting übernommen werden.

Die betroffene Wohnung wurde von Spezialkräften der Polizei auf weitere Gefahrstoffe untersucht, wobei dann aber Entwarnung gegeben werden konnte, sodass bis 14:30 Uhr alle Kräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen konnten. Die Untersuchungen der Polizei dauerten allerdings noch an.