Jahreshauptversammlung 2016

Viel zu berichten gab es bei der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus: Im Jahr 2016 hatte die Geltinger Wehr einige anspruchsvolle Einsätze zu bewältigen, darunter acht Brände und zwölf Verkehrsunfälle, Schwerpunkt bleibt dabei die Flughafentangente. Bei insgesamt 42 Einsätzen kamen knapp 1000 Einsatzstunden zusammen, welche durch die Einsatzkräfte unentgeltlich aufgebracht wurden.

Neuerungen gab es 2016 vor allem in der Ausrüstung der Wehr. So wurde ein akkubetriebener hydraulischer Rettungssatz beschafft, um für Verkehrsunfälle auf den stark befahrenen (Staats-)Straßen in und um Gelting bestens gerüstet zu sein. Auch ein Defibrillator konnte aus Spendenmitteln besorgt werden, um bei Reanimationen sofort kompetent reagieren zu können. Darüber hinaus wurde die betagte Tragkraftspritze der Wehr, die aus dem im Jahre 2006 abgelöstem Tragkraftspritzenfahrzeug stammte und immer beste Dienste geleistet hat, wieder flott gemacht. Verlastet auf dem Mehrzweckanhänger ist diese Pumpe nun wieder von der Leistelle disponierbar und auch für überörtliche Einsätze alarmierbar.

Sowohl durch diese Umbaumaßnahmen als auch für den Aus- und Fortbildungsdienst sowie für Besprechungen und Versammlungen kommen nochmals ca. 3000 geleistet Stunden hinzu. So waren es im vergangenen Jahr 3978 Stunden, die von den Mitgliedern der FFW Gelting ehrenamtlich aufgebracht wurden.

Dafür gab es von Bürgermeister Roland Frick großes Lob und bedankte sich für die aufgebrachte ehrenamtliche Leistung der Mitglieder. Neben dem Bürgermeister waren auch drei Vertreter der Kreisbrandinspektion Ebersberg anwesend: Kreisbrandrat Andreas Heiß sowie der zuständige Kreisbrandmeister Daniel Eisen als auch der Kreisbrandinspektor Markus Frantz. Die Mitglieder der Inspektion ließen in ihren Grußworten das vergangene Jahr Revue passieren, wie z.B. das Großaufgebot der Einsatzkräfte beim Brand in der Traglufthalle, berichteten über aktuelle Themen und anstehende Termine für das kommende Jahr, wie u.a. der Kreisfeuerwehrtag, der am 30. Juli 2017in Aßling stattfinden wird.

Wie bereits berichtet, standen dieses Jahr auch die Wahlen der Kommandanten und der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. Erster Kommandant Hubert Bichler wurde in seinem Amt bestätigt. Den Posten des stellvertretenden Kommandanten übernimmt Sebastian Halbritter nachdem Christian Stampfer sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegt.

Nach dem offiziellen Teil ließ man den Abend mit einem gemeinsamen Essen gemütlich ausklingen.