Leistungsprüfung - Die Gruppe im Hilfeleistungsei...

Bereits am 27.04.2017, einem Donnerstag, legten die dritte und die vierte Gruppe der Feuerwehr Gelting die Leistungsprüfung "die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" in Bronze mit Erfolg ab.

Dabei galt es auch hier für alle Teilnehmer aus der Mannschaft, Fragen zur Fahrzeugkunde zu beantworten, während sich die jeweiligen Gruppenführer einem Testfragebogen unterziehen mussten. Nach diesem theoretischen Teil ging es nun in der Praxis für beide Gruppen hintereinander daran, einen Verkehrsunfall mit einer im Fahrzeug eingeklemmten Person möglichst sauber und gründlich abzuarbeiten. Auch diese beiden Durchgänge verliefen – wie die ersten beiden – zur vollsten Zufriedenheit der Schiedsrichter, sodass nicht einmal das verregnete und kalte Wetter die gute Stimmung zu trüben vermochte. Nach der Verleihung der Abzeichen brach der gemütliche Teil des Abends an, bei dem alle Beteiligten fein verköstigt wurden.

Damit sind nun die Anforderungen der Kreisbrandinspektion, um den hydraulischen Rettungssatz bei der Integrierten Leitstelle Erding einsatzbereit melden zu können, erfüllt. Um die nötige Kompetenz in dessen Umgang nachzuweisen, müssen drei Gruppen, bestehend aus je neun Einsatzkräften, die Leistungsprüfung ablegen. Aufgrund des großen Interesses in der Feuerwehr Gelting an dem neuen Einsatzmittel wollten es die Kameraden dabei nicht bewenden lassen: Eine vierte Gruppe trat an.

Vom Übungsplan verschwinden wird das Thema technische Hilfeleistung indes keineswegs: In den nächsten Wochen werden noch zahlreiche PKWs "zerlegt". So werden verschiedene Methoden zur Menschenrettung bei Fahrzeugen weiter gründlich eingeübt, um den Bürgern in Not in jeder Situation adäquat helfen zu können.